Kundenrezensionen

"Wie Deine Arbeit mein Leben verändert und bereichert hat ..."

Ich konnte durch Dich und Deine Arbeit mein Kindheitstrauma auflösen, an dem ich bereits Jahre lang gearbeitet habe mit verschiedenen Menschen, die mir weiter halfen aber mit denen ich immer wieder an Grenzen gestoßen bin, ganz unten an die Wurzel konnte mich zuvor niemand führen.

Durch Dich bin ich ein großes Stück erwachsener geworden. Durch die Auflösung meines Traumas kam ich raus aus der Depression und hatte Zuversicht und die Kraft, weiter zu machen, wieder in die Freude und Leichtigkeit zu kommen.

Deine Art zu arbeiten empfinde ich als sehr intensiv und wirkungsvoll. Was Du fühlst, an Informationen empfängst, zeigst und weiter gibst, hat sich für mich als enorm erlösend, erleichternd, beruhigend, entspannend und befreiend angefühlt. 

Ich bin seither viel klarer in meiner eigenen Wahrnehmung, ich fühle meine inneren Impulse wieder, höre meine innere Stimme, kann mich gezielt entscheiden, wie ich mich in schwierigen Situationen/Konflikten verhalte, ohne emotional zu werden. Die Emotionen haben mich zuvor sehr stark beherrscht und mein Leben schwer beeinträchtigt.

Du hast eine wundervolle Art mit Menschen umzugehen, eine gute Struktur und Führung, dadurch konnte ich mich Dir sehr gut öffnen und anvertrauen.

Ich werde Deine Hilfe sehr gerne weiterhin in Anspruch nehmen."

Nina W., Deutschland

"Ich finde Deine Arbeit sehr spannend und sehr intensiv ..."

"Liebe Tanja,

ich finde Deine Arbeit sehr spannend und sehr intensiv, sie hat mir klar gemacht, wo die Blockade sitzt und wie weit weg ich von mir selbst bin. Es ist ein richtig grosser Unterschied, wie ich mich selbst wahrnehme. Ich konnte unter anderem genau an die Blockade schauen. Ich empfinde es als sehr anstrengend, weil es sehr emotional ist. 

Es hat mich lange begleitet und es hat mir sehr gut gefallen, mich immer wieder an Tanja wenden zu dürfen."

Michaela L., Deutschland

"... Tanja ist einfühlsam gewesen und mit einer sanften Ehrlichkeit vorgegangen ... "

"Ich durfte bereits mehrere Male mit Tanja in einer IoPT-Sitzung zusammenarbeiten. Jede Sitzung war sehr tiefgreifend und hat mir Aspekte meiner Persönlichkeit und Geschichte aufgezeigt, die lange ein blinder Fleck waren. Tanja ist einfühlsam gewesen und mit einer sanften Ehrlichkeit vorgegangen. Das hat nicht nur die Prozesse vertieft, sondern auch Raum geschaffen für Heilung und Begegnung mit sich selbst."

Anita S., Deutschland

"Ich hatte einen magischen Tag, ..."

"Hallo wilde Schwesterherzen,

ich hatte einen magischen Tag.

Nachdem ich seit gestern alle Register gezogen hatte, um den Termin mit Tanja Gruber absagen zu dürfen (danke K., dass Du mal erwähnt hast, dass unser dramasüchtiger Kopf das macht),  bin ich doch pünktlich am Handy gewesen. Ein sturer Kopf kann auch hilfreich sein.

Ich habe so viel über mich erfahren, dass ich ganz leicht bin. Und glaubt mir, ich war alles andere als leicht während der Sitzung. Aber Tanja hat mich so souverän begleitet, dass ich nicht einmal mein übliches "ich bin eh zu dumm dafür" zustande brachte.

Der Lohn für die Mühe kam sehr bald. Als ich mich etwas gefangen hatte, ging ich zu meinen Kindern. Mein Sohn hat mich mit großen Augen angesehen und gesagt "Mama, du siehst wunderschön aus!" 

Als ich kurz danach auf die Weide ging, um meine Pferde reinzurufen, kamen alle im Galopp zu mir. Alle, sogar die schrecklich renitenten, kamen mit leuchtenden Augen angestürmt. Was in den letzten Wochen ein 30minütiges Workout war, dauerte heute magische 2 Minuten. Die Herde leuchtet richtiggehend! 

Abends war dann das Geburtstagsessen meiner Schwiegermutter. Ich habe mich bisher immer sehr unwohl gefühlt an diesen Treffen. Ein Alien sozusagen. Heute war ich so zufrieden und alle haben mit mir gelacht und wir haben geplaudert (lange Zeit drehten sich alle weg, wenn ich was erzählen wollte). Mein Schwiegermutter hat sich eine riesen Mühe gemacht und für mich glutenfrei aufgetischt. Sogar die Torte! Und einen extra großen Kaffee habe ich bekommen. Als ich mich bedankt habe, hatte sie feuchte Augen und  hat zu mir gesagt "weißt du, ich tue das sehr gerne für dich". 

Liebe Schwestern, es gab noch viel mehr magisches an diesem Tag, aber ich muss mich jetzt hinlegen und das alles verarbeiten. Ich bin sehr glücklich gerade und wisst ihr was? Ich wusste gar nicht, wie sich das anfühlt.

Danke Tanja Gruber und danke allen anderen Beteiligten! Die Liste der Menschen, die mich lieben, ist lang, habe ich heute realisiert. Was für ein großes Geschenk."

Anne C.,  Schweiz

"Deine Methode fand ich interessant, auch deine geerdete und rundum echte Ausstrahlung führten mich zu dir."

"Liebe Tanja, 
wie versprochen möchte ich dir noch eine kurze Rückmeldung über unser online-Therapie- Treffen im Oktober geben.
Im Laufe des Programmes von K. tauchten einige Dinge in mir auf, die mich dazu veranlassten, dich zu konsultieren. Ich spürte sehr deutlich, dass sich etwas in meinem Leben ändern mußte, wußte aber nicht was. Dazu kam ein inneres Zögern, wirklich ernst damit zu machen und es tatsächlich anzugehen.
Deine Methode fand ich interessant, auch deine geerdete und rundum echte Ausstrahlung führten mich zu dir.
Nun hatte ich auch schon einige Erfahrung mit der Aufstellungsarbeit gesammelt und dachte zunächst, ah, das ist also die Variante mit den Zetteln, über die Worte darauf sich dann die Energien übertragen und Lösung möglich wird.
Soweit so gut. Du konntest mir erstmal helfen, aus meinem Gedankenchaos die passenden 5 Worte zu finden, die den Kern meines Problems ganz gut definierten.
Während unserer Arbeit , gleich zu Beginn, war ich verblüfft über die prompte energetische Verbindung, die sich zwischen uns aufbaute. Du hast so tief gefühlt und hinein gespürt, dass ich manchmal total verblüfft und auch sogar etwas verstört deinen Empfindungen folgte und zugleich mich selber sah. Das war natürlich oft nicht angenehm und ich mußte mich zwingen, dabei zu bleiben. Immer wieder nanntest du die Verquickungen beim Namen, hast meine Stricke zerlegt, in alle Einzelteile. Das war nicht angenehm und manchmal hätte ich gern etwas getan, damit es wieder ruhig wird in mir, bei dir.....  Aber wir schwitzten weiter, heulten oder fühlten synchron...
Das verblüffte mich fast am meisten, dass diese Form der Arbeit auch über Video funktionierte. Aber natürlich ist es dieser Art der Verbindung egal, wie weit man entfernt ist ...klar. Es war auch sehr verrückt, dass du gleich an die Stelle in meinem Leben katapultiert wurdest, wo alles begann....und die äußerlich rein gar nichts mit meinen derzeitigen Problemen zu tun hatte, natürlich wußten wir es beide besser, auch in diesem Moment schon erkannte ich schon wieder MEINE MUTTER.
Du hast eine unglaublich direkte und klare Führung während unserer Sitzung geboten, dass sich innerlich sogar Widerstände meldeten, weil ich nicht so schnell hinterherkam im Kopf, mit meinen Gedanken!!!!!  Ja, aber im Nachhinein begriff ich, dass es gerade darum ging, diese Gedanken zu verlassen und ins Fühlen und Geschehen lassen zu kommen. Du beschleunigst diesen Prozess immens durch deine konsequente Ausrichtung auf das, was du fühlst.
Es gab eine Glättung der Wogen und ein versöhnliches Gefühl, dann war unser Treffen zu Ende.
Ich fühlte mich direkt danach ganz hell und irgendwie durchgeputzt, malte ein lichtvolles Bild und hatte eine ganz gute Nacht.
Doch am nächsten Tag hatte ich ein Gefühl, als wäre ein Bulldozer über mich gerollt und mein Kopf stecke im dicken Nebel. Innerlich vollzog sich ein Prozess, der sehr deutlich zu fühlen war, ich fragte auch nicht nach dem Was und Warum, ließ es einfach geschehen und fühlte die Schwäche meiner Glieder.
Doch schon einen Tag später stand ich mit doppelter Kraft auf und hatte eine große Klarheit in mir. Es ergaben sich in den Tagen darauf tatsächlich wundervolle Dinge. Mein Mann stimmte zu, dass wir es gemeinsam versuche wollen, auf den Hof eines Freundes zu ziehen, die Bilder vom Leben mit unseren Tieren auf dem Land wurden stärker und alle Zeichen standen auf Grün!
Nun wußte ich, wo sich die erste Änderung in meinem Leben vollziehen wird, alles andere würde nachfolgen. Mein Vertrauen in mich ist gewachsen und Wege tun sich auf.
Vielen Dank liebe Tanja,
Es war eine wirklich tolle Erfahrung mit dir! Deine Arbeit ist sehr tiefgreifend und räumt auf.
Weil diesen Prozessen jegliche Form von Analyse und Nachdenken im Wege stehen, habe ich mit meiner Antwort an dich ein paar Wochen gewartet. Ich hoffe, du kannst den Text noch zuordnen und es war für dich nicht zu spät.
Von Herzen wünsche ich dir alles erdenklich Gute!"
Annett G., Deutschland

Tanja Grubers Anliegenarbeit hat mir dabei geholfen,

mich selbst noch besser kennen zu lernen, mich meinen Hindernissen zu stellen und konstruktiv mit Schwierigkeiten umzugehen. Die Frage war, wie kann ich Altes loslassen, um gestärkt meine Freiheit zu leben. Die weiteren Schritte konnte ich nach dem Coaching bestärkt gehen. Vielen Dank dafür.

 

Antje B., Deutschland

Hier eines meiner Lieblingsfeedbacks, weil es mir klar zeigt, dass ich mit meiner Arbeit "etwas bewegen kann":

"Danke, dass Du mich meinem ich ein wenig näher gebracht hast. ..."

Hallo Tanja,
ich glaub ich weiß jetzt, was mich an Dir so gestört hat. Du bist so unperfekt und trotzdem absolut Du! Deine Fotos sind so kraftvoll und schön. 
Ich bin jahrelang der Perfektion hinterher gelaufen und habe mir selbst nie erlaubt, einfach ich zu sein. Danke, dass Du mich meinem ich ein wenig näher gebracht hast.
Lena F., Deutschland"
"Liebe Tanja,
einem inneren Gefühl folgend und ohne lange zu überlegen, hatte ich mich zum IoPT Gruppentag in Verbindung mit der Hufrehethematik - Online mittels Zoom - am 24.01.2021 angemeldet.
Da ich nicht wusste, was auf mich zu kam, war ich in einer freudig, gespannten Erwartungshaltung. Ich erlebte einen intensiven, emotionalen Austausch mit Tanja und den Teilnehmern. Tanja leitete die Sitzung mit viel Herzensverbindung und Wärme. Ich fühlte mich sehr wohl und gut aufgehoben.
Es war ein weiteres Puzzleteil auf dem Weg zur inneren Heilung für mich und auch für mein Pferd. Mir wurde wieder einmal aufgezeigt, wie verbunden wir mit unseren Mitgeschöpfen sind.
Alles Liebe, Henrike B., Deutschland"

"Die Anliegenarbeiten helfen mir enorm meinen Weg zu mir zu finden.

Endlich bekomme ich Erklärungen, wieso ich so bin wie ich bin, und warum ich solche Herausforderungen in meinem Leben habe. Zu wissen, dass ich keine direkte « Schuld » an verschiedenen Situationen habe, erleichtert ungemein; sie aber umändern kann, motiviert dagegen enorm. Verzeihen lernt man auch seinen Eltern, weil man erfährt wie sie sich fühlen, dass sie ihr bestmögliches für ihre Kinder tun (na ja das zu glauben, habe ich noch etwas Probleme). Während der Anliegenarbeit zeichnet sich heraus wie man an der Situation arbeiten kann. Sehr gut gefällt mir natürlich auch dass das ganze von einem « Problem » eines Tieres ausgeht und am besten Fall auch mit gelöst wird. Ich habe schon vieles ausprobiert, aber ohne große Änderung. Aber seit ich bei den Anliegenarbeiten von Tanja dabei bin, bewegt sich was. Noch kann ich es nicht richtig in Worte packen, aber ich bin positiver eingestellt und fühle mich zeitweise auch mehr mit meinem Körper verbunden. Durch die Aufarbeitung meines verlorenen Zwillings fühle ich mich innerlich ruhiger, wie ein stückweit in mir angekommen, mehr « ganz ». Danke liebe Tanja dass es dich gibt. Es ist jedesmal sehr spannend und ich freue mich immer wieder dabei zu sein. Du bist ein Anker in meinem Leben."

Catherine S., Luxemburg

"Vielen Dank für die wundervolle Erfahrung."

"Ich habe bereits an zwei Anliegenarbeiten mit Tanja Gruber teilgenommen. Davon an einer nach einem erweiterten Ansatz von ihr. Was mir besonders gut gefallen hat, mit ihrer erweitert entstehenden Methode und für mich einen großen Unterschied zu den sonst bekannten systemischen Aufstellungen etc. macht, ist, dass das Problem zwar aufgestellt, aber nicht benannt wird. Des Weiteren werden die verschiedenen Anteile (Seele, Geist, Ich etc.) aufgestellt und so alle Teile angeschaut, wie sie zu diesem Problem bzw. der Lösung stehen. Als Resonanzgeberin fand ich es im Hinblick auf die Neutralität super, dass ich keine Inhalte kannte und mich somit ganz dem Gefühl und der Energie dieser "Rolle" hingeben konnte, ohne dass der bewusste Verstand dazwischengefunkt hat. Tanja hat, auch in einer sehr anspruchsvollen Situation, die gesamte Aufstellung kompetent und emphatisch begleitet. Ich habe mich super aufgehoben gefühlt. Vielen Dank für die wundervolle Erfahrung. Es durfte sich auch bei mir als Resonanzgeberin einiges zeigen und lösen."

Stefanie M., Griechenland

"Vielen herzlichen Dank für den großartigen Raum ..."

"Liebe Tanja, vielen herzlichen Dank für den großartigen Raum, den Du da in experimenteller Form geöffnet und so fantastisch gehalten hast. Ich hab schon einiges an Aufstellungsarbeit gemacht, doch Deine Art war für mich ganz neu, zum ersten Mal auch online und hoch spannend. Deine ruhige und klare Präsenz, selbst als es explosiv wurde, hat mich sehr beeindruckt. Ebenso wie Du diese völlig unerwartete Situation anschließend für alle anderen Teilnehmer so gestaltet hast, dass jeder für sich etwas mitnehmen konnte. Sehr beeindruckend."

Angelique M.

"Liebe Tanja, vielen Dank für einen sehr speziellen Abend mit Deiner neuen Methode.

 

Was für ein gelungenes Experiment! 

Im Null Komma Nichts waren wir alle auf den Teilaspekt des Themas, für das wir jeweils standen, eingeschwungen, ohne das Thema selbst zu kennen. Die Übergänge waren fließend und es öffneten sich ungeahnte Türen. Es war mir eine Freude, als Stellvertreterin in zu wirken.

Ganz herzlichen Gruß"

Claudia, Deutschland 

Liebe Tanja, es ist an der Zeit, mich zu bedanken.

Du hast mir Hilfe in einem Moment gegeben, in dem ich so überfordert war, dass ich gerade noch meinen Namen wusste. Ohne viel tam tam und ohne große Geschichten zu erzählen, warst Du direkt da und hast mich liebevoll, aber bestimmt, auf den Weg des Erkennens und vor allem des Fühlens gebracht.

Ich selber arbeite auch mit Aufstellungen und möchte an dieser Stelle sagen, dass mir die IoPT eine der "liebsten" Techniken ist. Für meine Sicht geht es letztendlich bei den meisten Selbstfindungsmethoden darum, wieder ins fühlen und in den Kontakt mit sich selbst zu kommen. Das klingt so leicht, ist es aber meistens nicht. Sonst würde es ja jeder tun. Doch genau das Fühlen, das ja automatisch erfolgt, wenn man in gutem Kontakt mit sich selbst ist, ist der Schlüssel zum Erfolg. Für meinen Begriff bedeutet Trauma nämlich nichts weiter, als das ich Teile von mir nicht fühlen möchte. Diese Teile sind von mir abgespalten, weil sie schlicht zu schmerzhaft sind. Doch wenn wir uns von dem "ich will den Schmerz nicht fühlen" leiten lassen, sind wir total unfrei. Dann ist unser Unterbewusstsein ständig damit beschäftigt, unangenehmen Dingen auszuweichen. Leider geschieht dieser Prozess meistens völlig unbewusst. Bewusst erleben die Auswirkung tief sitzender Traumen oft in Form von wiederholenden Mustern, Hilflosigkeit, Trauer, Wut etc. Meistens steht in diesen Situationen kein Erklärungsschild, das uns darauf hinweist, was da eigentlich wirklich los ist. Der Nachbar ist es nämlich höchst wahrscheinlich nicht, auch wenn er noch so ätzend ist. Hier ist Spurensuche bzw. Spurenfühlen angesagt.

Obwohl ich recht erfahren in der Persönlichkeitsentwicklung und im Aufstellen bin, verstehe ich viele Situationen auch nicht auf anhieb. So zum Beispiel eine wirklich krasse Geschichte mit meinem Fohlen Frida. Frida ist spontan zu uns gekommen. Wir haben sie von einem "Züchter" aus einem Verschlag frei gekauft. Sie stand 2,5 Monate völlig allein, die Mutter war einfach verkauft worden. Ich konnte das wirklich nicht mit ansehen und wollte ihr ein schönes Leben ermöglichen. Es war gar nicht einfach, sie da rauszuholen. Als Frida aber endlich bei uns auf dem Hof angekommen war, fing die Odysee erst an. Bei der Integration in die große Herde wurde sie von meinem Pferd schwer verletzt. Wir haben eine große Herde mit 16 Pferden und schon wirklich viele Pferde integriert. Doch dieses Mal hatten wir definitiv eine falsche Entscheidung getroffen. Das erste Mal. Die Sorge um Frida war wirklich groß und wir haben viele Nächte bei ihr verbracht. Insgesamt zog es sich wirklich über viele Wochen hin, die junge Dame zu integrieren. Dazu mussten wir die Herde trennen, was einen riesigen Arbeitsaufwand und sehr viel Unruhe mit sich gebracht hat. Ganz ehrlich: Es war schrecklich.

Als wir endlich dachten es geschafft zu haben und alle friedlich zusammenstanden, begann nach einigen Stunden plötzlich ein Pferd die Kleine durch die Zäune zu jagen. Diese Situation war überhaupt nicht vorhersehbar, zumal die Beiden vorher harmonisch nebeneinander gefressen hatten. Es war wirklich ein Wunder, dass wir sie so schnell trennen konnten und niemandem etwas passiert ist. Das war der Moment, in dem ich völlig zusammengebrochen bin und sehr spontan einen Hilferuf abgesetzt habe. Glücklicherweise hat Tanja den Ernst der Lage direkt erkannt und noch am gleichen Abend mit mir gearbeitet. Ein Abend, an dem mir so viel klar geworden ist und der alles verändert hat. Ein Abend, an dem ich mich getraut habe, das zu fühlen, was ich jahrelang zur Seite geschoben habe. Ein Abend, an dem ich mit mir und meinen Verletzungen auf absolut heilsame Art in Kontakt gekommen bin. Ein Abend, an dem ich fühlen, annehmen und integrieren konnte. Denn genau das ist für mich Traumabewältigung und der Weg in die persönliche Freiheit. Tanja hat die Gabe, liebevoll und beharrlich zu sein. Sie hat viel Wissen und eine hervorragende Intuition. Dinge, die maßgeblich für diese wundervolle Arbeit sind. Ich lasse mich nicht von jedem an die Hand nehmen, erst recht nicht bei sensiblen Themen. In Tanja´s Hände begebe ich mich sehr gern, denn sie weiß, was sie tut und ich vertraue ihr und kann mich vollkommen fallen lassen. 

Jetzt, eine Woche später, steht die kleine Frida völlig entspannt in unserer großen Herde und zwar Seite an Seite mit den beiden Pferden, die sie einst verletzt haben. Das Leben hat es plötzlich geregelt und zwar ganz leicht und auf wundervolle Weise. Ich gönne ihr dieses Wunder von ganzem Herzen - und mir auch!

Anya S., Deutschland"

 

Feedback zur Anliegen-Arbeit bei Tanja Gruber über drei Monate:

"Ich habe in dem 3-Monats-Programm mit Tanja Gruber folgende Anliegen bearbeitet:

-        Stress mit dem Hund, ich vertraue ihm nicht und er mir nicht

-        Tabuthema, meinen Kindern nicht sagen zu können, dass sie selbständig werden müssen

-        Bearbeitung meiner Ängste bei körperlichen Reaktionen

 

Das Arbeiten mit Tanja Gruber ist eine geniale Methode, verschiedenste traumatische Erlebnisse und Erfahrungen zu bearbeiten. Die Anliegen-Arbeiten gehen sehr in die Tiefe und lösen oft große Trauer, Wut und Emotionen aus, bewirken aber langfristig gesehen eine enorme Besserung der Beschwerden. Tanja agiert sehr einfühlsam und trifft durch ihr sensibles Einfühlungsvermögen immer auf den Punkt und erklärt sehr genau die Zusammenhänge, mit denen die Beschwerden einhergehen.

Wenn ich nur an meine extremen Ängste und Panikattacken denke, die mich nicht mehr aus dem Haus gehen ließen, ich hatte Angst vorm Auto fahren, einkaufen zu gehen, in Urlaub zu fahren, aufs Fahrrad zu steigen usw. Nur zur Arbeit schaffte ich es noch ohne größere Probleme.

Die Besserung der Beschwerden kommen meines Erachtens von der Erkenntnis, dass oft weit zurückliegende Ereignisse, sei es die Schwangerschaft, Geburt oder frühkindliche Traumata aufgedeckt, erklärt und aufgelöst werden. Ebenso Ereignisse, die mit einem selbst, so meint man jedenfalls oft, gar nichts zu tun haben, finden hier eine Erklärung.

So war es bei mir der Fall, dass zu Beispiel die Zangengeburt, die ich war, ein tiefsitzendes Trauma ausgelöst hat, dass dann wiederum nach dem Tod meines Mannes, wieder an die Oberfläche kam und die Ängste und Panikattacken ausgelöst hat. Ebenso der tragische Tod meiner Tante, die ich gar nicht kannte, weil sie als 7jährige bei einem Bombenangriff im zweiten Weltkrieg ums Leben kam, spielte bei dem ganzen Trauma eine große Rolle. Dies zu erkennen und richtig zu interpretieren, dabei hilft einem Tanja ungemein.

Ich kann durch die Arbeit mit Tanja meinen Körper wieder besser einschätzen, weiß woher und warum mich dieser jetzt darauf hinweist, besser auf ihn zu hören und mir etwas Ruhe und Entspannung zu gönnen. Ich traue mir wieder mehr zu, ich bin nach der Sitzung mit Tanja ohne Angst aufs Rad gestiegen und zwanzig Kilometer einfach gefahren und es hat Spaß gemacht.

Es hört sich vielleicht jetzt so einfach an, aber es ist enorm anstrengend und auch belastend sich seiner Vergangenheit zu stellen und seine Glaubenssätze über Bord zu werfen, aber es lohnt sich!

Tanja schafft es immer, dass man sich in seiner derzeitigen Verfassung spüren und fühlen kann und somit manch versteckten „Feind“ aufspüren und erlegen kann, nur so kann ich erklären, was sich bei mir während unserer gemeinsamen Arbeit alles getan hat.

Ich habe wieder gelernt, meinen Körper wert zu schätzen und ihn besser zu verstehen, es gelingt mir immer besser, auf meine Bedürfnisse zu achten und diese nicht immer zu übergehen. Und mich trotzdem lieb zu haben, auch wenn ich nicht immer schaffe, was ich gerne schaffen möchte.

Um noch auf die vorne beschriebenen Themen zu kommen, die ich schon bearbeitet habe, gibt es noch zu sagen, dass ich mit meinem Hund in dieser Zeit ein sehr viel entspannteres miteinander erlebe, ich versuche einfach ihm zu vertrauen und selbstbewusst aufzutreten und es klappt immer besser. Er läuft nicht mehr weg, wenn ich mich nur bewege und zeigt vor allem im Haus ein viel ruhigeres Verhalten.

Ich stelle mich immer besser den Konflikten mit meinen Kindern und komme mir nicht wie die „böse Stiefmutter“ vor, wenn ich meine Bedürfnisse anmelde. Ich biete ihnen meine Unterstützung, wenn nötig an, aber gebe ihnen Raum ihre Belange selber zu regeln, ohne mich schlecht zu fühlen.

Ich von meiner Seite kann ich nur sagen, dass keine Therapie, die ich je versucht habe, diese durchschlagenden Erfolge brachte, wie die identitätsorientierte Therapie! Es ist harte Arbeit, das steht außer Frage, aber es lohnt sich!

 

Vielen vielen Dank, liebe Tanja! Ich bin so froh, dich getroffen zu haben.

Sabine G., Deutschland"

Weitere Rezensionen auf Google - abrufbar per Link: