Gastbeiträge

Beitrag von Dagmar Braun

Heute möchte ich Euch Dagmar Braun aus dem Landkreis Erding vorstellen. Eine sehr pfiffige und lösungsorientierte Frau, die ich sehr schätze.

Hier ist unser Interview:

1) Was sollst du über mich wissen:

Ich bin 47 Jahre und habe 2 erwachsene Kinder (19+22), bin in München geboren und wohne seit 1997 im Landkreis Erding. Ich bin seit 1995 selbständig und habe aktuell 2 sehr coole Jobs, die mich sehr erfüllen. Ich bin ein Natur -und Tierfreund, bin Reiterin und zu Hause haben wir noch eine süße Katze.

2) Ich bin Markenbotschafterin für ein sehr ethisches, nachhaltiges und inhabergeführtes Familienunternehmen, mit zahlreichen Umwelt -und Klimaschutzpreisen, Gewinner vom European Business Award in der Kategorie Nachhaltigkeit von 33.000 Firmen in Europa und ein weltweit einzigartiges Frischekonzept.

3) Dafür stehe ich in erster Linie, weil ich 100% ehrlich bin und mir nicht nur mein Wohl sondern auch das Wohl anderer Menschen und unserer Umwelt am Herzen liegt und ich all das mit unserer Firma inkl. der Produkte verbinden kann. Mir ist es wichtig, etwas sinnvolles zu tun und einen grünen Fußabdruck auf dieser Welt zu hinterlassen. Ich möchte Vorbild und Chancengeber für andere Menschen sein. Wer hier tiefer einsteigen möchte, erfährt eine tolle Persönlichkeitsentwicklung bis hin zur Qualifikation einer kostenlosen Trainer- bzw.Mentorenausbildung.

4) Mein Tipp ist - aus jeder schlimmen Krise für sich selbst mental das Beste rauszuziehen, bedenke "es geht immer noch schlimmer", sich zu erden und sich an Dingen zu freuen die man hat (Gesundheit, Freundschaften, Familie, ein Haustier, ein Dach über dem Kopf usw.) Für mich spielen Demut und Dankbarkeit immer mehr eine Rolle. In jeder Krise stecken viele Chancen, diese sollte man nutzen, offen für neues sein, sich weiterentwickeln, die Zeit nutzen, um zu entschleunigen, nette Gespräche führen, lustige Gespräche mit 1,2,3 Freundinnen via WhatsApp, Video oder Zoom oder oder oder. Es gibt immer eine Wahl, alles außer mimimimi - natürlich darf das auch mal sein - aber mimimimi darf auf keinen Fall die Oberhand in Deinem inneren ICH bekommen.

 

Du kannst Dagmar Braun über Ihre Mailadresse fvd.braun@t-online.de kontaktieren.


Beitrag von Henrike Buch

Und als nächstes möchte ich Euch eine Kursteilnehmerin von mir vorstellen, die gleichfalls mit Pferden arbeitet.

Hier ist unser Interview

1. Was sollte man über Henrike wissen:

Ich bin 49 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Lebe im Kreis Siegen / Wittgenstein in der Gemeinde Wilnsdorf. Mit uns leben 4 Pferde und 3 Katzen. Ich bin gelernte Pferdewirtin, habe 2017 eine Ausbildung zur Reitpädagogin und 2020 eine Ausbildung zum pferdegestützten Resilienzcoach gemacht.

 

2. Was bietet Henrike an:

Meine Pferde und ich begleiten und unterstützen Dich in Deinem Findungsprozess. Vielleicht sind in Dir viele Fragen aufgekommen, die dein Herz bewegen und es fehlen dir die Antworten, dann fühl Dich wilkommen.

 

3. Warum sollte man zu Henrike kommen:

Ich möchte dir einen geschützten Raum in absolut ruhiger und idyllischer Lage bieten. Dort kannst Du Dich ganz fallen lassen und deine Gefühle wieder fühlen und erleben. Du erhältst in der Interaktion mit den Pferden ein ganz individuelles Erlebnis, das Dir Anstoß sein kann, Veränderung entstehen zu lassen.

 

4. Henrike´s Tip um gut durch diese Zeit zu kommen:

Bleib nicht in äußeren Dingen stecken, gehe den Weg nach innen. Beachte deine Gedanken. Freue dich an den schönen Dingen und hole sie bewusst in Dein Denken, wenn Du merkst, dass dunkle Wolken der Angst und Sorge aufziehen wollen. Erkenne die Veränderung und schätze die Menschen, die Dir gut tun und umgib Dich mit ihnen.

 

5) Henrikes Kontaktdaten:

www.pferdecoaching-siegerland.de

u.buch@web.de

Mobil: +49/170/8002649


Beitrag von Margrit Senn

Hier stelle ich Euch eine Kollegin vor, mit der mich die IoPT Arbeit und die Pferde verbinden:

 

"Was mich und Tanja zusammenbrachte sind mindestens 2 Gemeinsamkeiten:

 

Zum einen biete ich auch IoPT (am 3-Ländereck bei Basel an) und zum zweiten habe ich auch Pferde. Inspiriert durch Klaus F. Hempfling’s Art und Weise mit Pferden zu SEIN – habe ich nach weiteren Lösungen gesucht, um mit sich selber (und anderen Lebewesen) in einen Kontakt oder anders gesagt: In eine authentische Präsenz zu kommen.

Der Weg führte mich zur Trauma-Heilung nach Prof. F. Ruppert und damit auch weiter zur Lösung von körperlichen Blockaden (TRE nach Dr. Berceli).

 

Da ich selber sehr lange in der Überzeugung lebte, keine Traumata zu haben (ich habe immer super gut «funktioniert» und viele Persönlichkeitsentwicklungskurse gemacht), kann ich wirklich nur dazu aufrufen, sich früh genug mit dem Thema Psychotrauma und seinen Symptomen auseinander zu setzen. Das Leben verändert sich durch die Selbstbegegnungen (IOPT) so super nachhaltig – und ja, es braucht manchmal auch etwas Durchhaltewillen und Geduld.

 

Infos:

www.essenntial.com"