Mentoring

Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) Einzelarbeit

Die identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) wurde von Prof. Franz Ruppert in München entwickelt und hat sich mittlerweile rasant weltweit verbreitet. Ferner hat sie auch ihren Einzug in Wikipedia gefunden.

 

Sie formulieren dazu Ihr Anliegen. Das kann ein ganzer Satz sein, das können einzelne Wörter sein, es können Bilder sein oder es können Bilder und Worte gemischt sein. Ihr Anliegen sollte nach Möglichkeit ein ICH und ein WILL oder ein BIN enthalten. Wir arbeiten dann mit bis zu fünf Elementen aus Ihrem Anliegen und ich fungiere als Resonanzgeberin dazu.

 

Sie bleiben dabei stets bei Bewusstsein und in Ihrer Eigenverantwortung.

 

Die Arbeit zeigt auf, worum es in der Tiefe in Bezug auf Ihr Anliegen geht und wo Sie aktuell bezüglich Ihres Anliegens stehen. Es geht dabei nicht darum, eine Lösung erzwingen zu wollen. Sondern diese ergibt sich meist wie von selbst, wenn das, worum es wirklich geht, erkannt und erfühlt wird. 

 

Wir können entweder persönlich oder online miteinander arbeiten. 

 

Ich habe u.a. Räumlichkeiten im Bereich von 84405 Dorfen, 84416 Lain, Taufkirchen/Vils, zur Verfügung. Mit pferdischer Unterstützung im Raum 83530 Schnaitsee.

 

Hilfreich ist es, wenn Sie etwas Vorarbeit leisten können. Nähere Informationen dazu erhalten Sie mit der Terminabsprache.

 


Mit Pferd

Pferde sind hochsensible Wesen und uns Menschen in ihrer Wahrnehmung bei weitem "voraus". Sie haben keinen "zwischengeschalteten" Verstand, sondern reagieren unmittelbar auf das HIER und JETZT. 

 

Sie sind uns Menschen ein wunderbarer Spiegel, denn sie zeigen uns direkt und vollkommen authentisch, woran es hakt, wenn das Miteinander nicht so funktioniert, wie wir uns das vielleicht wünschen würden.

 

Für diese Arbeit brauchen Sie keinerlei pferdisches Wissen oder Kenntnisse von Pferden mitbringen.