Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) - Einzelarbeit Dein Tier betreffend

IoPT - Einzelarbeit Dein Tier betreffend

Viele von uns kennen das wohl: Man hat ein krankes oder verhaltensauffälliges Tier zu Hause. Ihm soll bestmöglich geholfen werden und es wird Hilfe beim Tierarzt, Tierheilprakiker etc. gesucht. Und dagegen ist auch gar nichts einzuwenden, um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Wenn alle Behandlungsversuche erfolglos blieben, wird oft stunden- oder tagelang nach einem Wundermittel gesucht.

 

Das Problem soll dabei oft alleine auf der körperlichen Ebene gelöst werden.

Was jedoch leider immer noch viel zu selten Beachtung findet:

Solange wir bzw. unsere Tiere leben, sind Körper, Geist und Seele untrennbar miteinander verbunden.

Der Körper ist hier oft nur das Ausdrucksmittel der Seele. Und das ist nicht nur bei uns Menschen so, sondern sogar noch viel mehr bei unseren Tieren.

 

Tiere tragen nicht nur ihre eigenen seelischen Nöte mit sich herum, sondern sie saugen auch die menschlichen Emotionen auf wie ein Schwamm und spiegeln dabei Missstände in ihrem Umfeld. Sie nehmen wesentlich schneller wahr, welche Emotionen, Energien und Kräfte in uns Menschen wirken, von denen wir bis dato noch nicht einmal die leiseste Ahnung haben.

 

Und obwohl viele von uns alles tun würden, um ihrem kranken oder verhaltensauffälligen Tier zu helfen, werden ausgerechnet diese Zusammenhänge meist sehr effektiv ausgeblendet.

 

Doch dabei ist es eigentlich ganz einfach: Denn gerade Symptome (seien es die von uns Menschen oder die unserer Tiere) sprechen eine deutliche Sprache, welcher emotionale Konflikt hier zugrunde liegt. Wir müssen uns nur trauen, unserem seelischen Schmerz dahinter Ausdruck verleihen zu dürfen. Denn wenn wir Menschen lernen, diesen in uns selbst zu lösen, brauchen es die Tiere nicht mehr auf der unbewussten Ebene für uns übernehmen.

 

Die IoPT Anliegenarbeit bietet hier Hilfestellung zu erkennen, worum es in der Tiefe in Bezug auf das individuelle Anliegen geht. Denn erst, wenn der Mensch weiß, wo er aktuell in Bezug auf das Anliegen für sein Tier steht, ist es ihm möglich, von dort aus die nächsten Schritte zu planen und zu gehen und sich für die bestmöglichen Lösungen für sich und sein Tier zu öffnen.

 

Hilfreich ist es, wenn Sie etwas Vorarbeit leisten können. Nähere Informationen dazu erhalten Sie mit der Terminabsprache.